Anmelden
image

Das Versicherungsplanspiel der DGVFM

Versicherungsplanspiel

Mit dem Versicherungsplanspiel bekommen Schülerinnen und Schüler einen Einblick in Arbeit einer Kompositversicherung und erhalten spielerisch ein besseres Verständnis für die Zusammenhänge zwischen Prämienhöhe, Dividendenzahlungen und Wettbewerbsumfeld.

Versicherungsplanspiel

Das Versicherungsplanspiel soll Schülerinnen und Schüler mit den wichtigsten Steuerungskennzahlen von Versicherungsunternehmen und deren Wechselwirkungen vertraut machen. Auf spielerische Art werden sie so an Themen wie Prämienkalkulation, Solvenz und Aufsicht herangeführt und lernen, welche Rolle der Zufall dabei spielt. Um möglichst vielen Interessierten den Zugang zu ermöglichen, hat die DGVFM eine webbasierte Variante des Simulationsspiels entwickelt.

Spielablauf

Das Spiel simuliert einen geschlossenen Markt von bis zu acht Versicherungsunternehmen (Spielgruppen), die alle dasselbe Versicherungsprodukt vertreiben. Durch die Preisgestaltung wird Einfluss auf den Marktanteil, die Profitabilität und die Solvabilität des Unternehmens genommen. Das Schadenaufkommen pro Jahr und damit der Verlauf des Geschäfts werden stochastisch simuliert.

Ziel des Spiels ist es, über den Spielzeitraum hinweg erfolgreich und profitabel  Versicherungen zu verkaufen, möglichst viele Dividenden an die Aktionär*innen auszuschütten und dabei immer die Solvenzanforderungen an das Unternehmen zu erfüllen. Hierfür müssen sich die Teammitglieder untereinander absprechen und unter Berücksichtigung der aktuellen Marktsituation eine passende Prämienanpassung und Dividendenausschüttung pro Periode festlegen. Für didaktische Zwecke kann die Zufallskomponente deaktiviert und so die Wechselwirkungen zwischen den versicherungs­mathe­matischen Kennzahlen ohne zufällige Schwankungen der Schadenhöhen und im Kundenverhalten betrachtet werden.

Mitspielen

Sie möchten das Versicherungsplanspiel ausprobieren oder haben Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an fee.koenig@aktuar.de.