Anmelden
image

Das Versicherungsplanspiel

Versicherungsplanspiel

Wollen Sie interessierten Schülerinnen und Schülern sowie Studierenden die Funktionsweise eines Versicherungsunternehmens spielerisch und praxisorientiert näherbringen? Nutzen Sie unser Versicherungsplanspiel und vermitteln Sie die Grundlagen der Prämiengestaltung, der Solvenzbestimmung und der Unternehmenssteuerung.

Versicherungsplanspiel

In dem webbasierten Planspiel treten mehrere Versicherungsunternehmen gegeneinander an. Jedes Unternehmen wird von einer Gruppe Spielerinnen und Schülern gesteuert und versucht, aus dem Vertrieb von Versicherungen möglichst hohe Dividenden zu erwirtschaften. Dabei muss aber jederzeit eine ausreichende Kapitalausstattung gewährleistet sein, um auch hohe Schäden wie Naturkatastrophen verkraften zu können! Treffen die Unternehmen basierend auf den gegebenen Informationen die richtigen Entscheidungen? Lernen sie schnell, mit dem Zufall umzugehen und agieren sie geschickt im hart umkämpften Markt?

Viele Strategien können zum Erfolg führen: von der genauen Analyse der Unternehmenskennzahlen gepaart mit der geplanten Umsetzung in die Steuerung bis hin zu der intuitiven Steuerung „auf Sicht“. 

In mehreren Etappen eignen sich die Spielenden das Grundwissen zur Unternehmenssteuerung an: Sie lernen die wichtigsten Kennzahlen eines Versicherungsunternehmens zu deuten, verstehen, welchen Einfluss ihr Handeln auf das Kundenverhalten hat und wie ein Versicherungsunternehmen mit dem Zufall umgeht. Sie lernen Grundzüge der aufsichtsrechtlichen Anforderungen kennen und beeinflussen über die Prämiengestaltung und Dividendenzahlungen die finanzielle Situation ihres Unternehmens.

Spielablauf

In dem nachfolgenden Dropdown-Menü wird der Spielablauf für das Versicherungsplanspiel genau erläutert.

Vorgehen

Die Spielenden werden in bis zu acht Teams gruppiert, von denen jedes ein eigenes Unternehmen anmeldet und in der Folge steuert. Aus der Praxis empfehlen sich Gruppengrößen zwischen zwei und fünf Spielenden, auch wenn theoretisch keine Beschränkung besteht. Das Spiel simuliert einen geschlossenen Markt, in dem ein Versicherungsprodukt vertreiben wird. 

Mit Hilfe der Begleitmaterialien werden anhand von realen Fallbeispielen und Geschäftsberichten Begrifflichkeiten und Konzepte aus der Versicherungswirtschaft eingeführt. Diese bilden die Basis für das Planspiel. Nun kann das Simulationsspiel das erste Mal ausprobiert werden: Durch die Preisgestaltung wird Einfluss auf den Marktanteil und die Profitabilität des Unternehmens genommen. Das Schadenaufkommen pro Jahr und damit der Verlauf des Geschäfts werden stochastisch simuliert. Die Gruppen erhalten die Möglichkeit, die Effekte und Beobachtungen zu diskutieren.

In einem weiteren Theorieteil kann dann näher auf den Zufall eingegangen werden: Das Gesetz der Großen Zahl wird dabei ebenso besprochen wie die Prämiengestaltung eines Versicherungsunternehmens. Auch das Versicherungsaufsichtsregime Solvency II wird mit Hilfe der Begleitmaterialien eingeführt und die Berechnung der Solvenzquote erläutert.

Mit dem so erweiterten Wissen wird das Versicherungsplanspiel noch einmal gespielt, diesmal soll zusätzlich zu dem profitablen Wachstum des Unternehmens möglichst viel Dividende ausgezahlt werden und die Solvenzsituation des Unternehmens im Blick behalten werden.

Ziel des Spiels ist es, über den Spielzeitraum hinweg erfolgreich und profitabel Versicherungen zu verkaufen, möglichst hohe Dividenden auszuschütten und dabei immer die Solvenzanforderungen an das Unternehmen zu erfüllen.

Um erfolgreich zu sein, müssen sich die Teammitglieder untereinander absprechen und unter Berücksichtigung der aktuellen Marktsituation eine angemessene Prämienanpassung und Dividendenausschüttung in jeder Spielperiode festlegen.

Je nach Vorkenntnissen und didaktischem Konzept können bei dem Versicherungsspiel wahlweise mehrere Komponenten an- und ausgeschaltet werden: Spiele ohne Zufallsschwankungen sind ebenso möglich wie das Spiel ohne Dividendenausschüttungen. Auch die Rolle der Solvenzquote kann ausgeblendet werden, um das Spiel zu vereinfachen.

Kennenlernen

Die Begleitmaterialien sind aktuell noch in der Überarbeitung. 

Einen ersten Eindruck vom Spiel können Sie sich hier (Sandbox-Version) verschaffen. Bei der Sandbox-Version handelt es sich um eine voll funktionsfähige Version mit reduzierten Spielfunktionen. 

Mitspielen

Sie möchten das Versicherungsplanspiel ausprobieren? Gerne reservieren wir Ihnen Ihre eigene Spielinstanz. Oder haben Fragen?  Dann wenden Sie sich bitte an fee.koenig@aktuar.de.

Feedback

Wir freuen uns stets über Rückmeldungen zum Versicherungsplanspiel. Hier haben wir einige Stimmen gesammelt: 

Prof. Dr. Anja Blatter:

„Das Versicherungsplanspiel schafft eine hochmotivierende Wettbewerbssituation. Ein enormer Wissenszuwachs und Spaß sind dabei garantiert.“

Ario Sharghi:

„Ein moderner und innovativer Weg, operative Geschäftsschritte und deren Auswirkungen auf den Markt zu simulieren und zu analysieren. Durch das gemeinsame 'Spielen' erlebt man eine praxisnahe Erfahrung, die das Interesse an der Thematik wachsen lässt. Rundum sehr ausgereift und dringendst zu empfehlen!

Anett Reinprecht:

„Um einen praxisnahen Einblick in den Aufbau einer Versicherung zu bekommen, war das Planspiel eine perfekte spielerische Methode. Es wurden die wichtigsten Aspekte aufgefasst und vertieft. Sehr aufschlussreich.